Warschau, Köln oder Ostrava – das sind Orte, die auf der Landkarte von den Anhängern des Collegium 1704 eingekreist werden können, die sich vorstellen können, das Orchester auch zu Konzerten in Tschechien oder im Ausland zu erleben.

Nach dem erfolgreichen Konzert beim Festival Smetanova Litomyšl präsentiert das Collegium Ende Juli beim Sopot Classic Festival in Polen sein Programm mit Werken von J. S. Bach und J. D. Zelenka. Gemeinsam mit der einzigartigen Solistin Hana Blažíková gastiert Václav Luks mit seinem Ensemble am 5. August 2021 bei der Bachwoche Ansbach und am 7. August 2021 beim Südböhmischen Intermezza-Festival in Jindřichův Hradec.

Ende August gastiert das Collegium mit zwei Konzerten beim Festival Chopin and his Europe in Warschau, gefolgt von einem Konzert in der Kölner Philharmonie, wo das Collegium 1704 unter der Leitung von Václav Luks und gemeinsam mit der wundervollen Solistin Nikola Hillebrand neben Vivaldis Laudate pueri Dominum auch Zelenkas Missa 1724 erklingen lässt.

Alle Konzerte, die nicht Teil unserer jeweiligen Konzertsaison im Prager Rudolfinum oder Vzlet bzw. in der Dresdner Annenkirche enthalten sind, finden Sie auf unserer Website im Bereich „Andere Konzerte„.